Listenplatz 8: Frank Schulze

Mein Name ist Frank Schulze. Ich bin seit Anfang der 90er Jahre am Samerberg und bin mit einer Samerbergerin verheiratet. Mein Beruf ist IT-Berater. Ich arbeite seit vielen Jahren für große, international agierende Unternehmen.

Die Bürger vom Samerberg sind vielfältig, engagiert und das Herz unserer Gemeinde.

Aber Engagament braucht Information, Kommunikation und Gestaltungsmöglichkeiten.

Ich stehe dafür, dass die Informationsangebote massiv ausgebaut werden. So muss es in unserer Gemeinde einen regelmäßig erscheinenden Newsletter geben, die Informationsabende von Zukunft Samerberg werden fortgesetzt. Die Sitzungsprotokolle des Gemeinderates und anderer Gremien sind leicht und strukturiert abrufbar. Die Gemeindezeitung wird von den Bürgern gestaltet und unterliegt nicht den Weisungen der Gemeinde oder des Bürgermeisters. Öffentliche Vorhaben werden langfristig angekündigt, um die Meinungsbildung zu ermöglichen, die Meinung der Bürger zu erfragen und sie an der Umsetzung zu beteiligen.

Als Informatiker setze ich mich dafür ein, dass moderne Instrumente der Kommunikation angewendet werden. Öffentliche Räume – virtuell und real müssen für den Meinungsaustausch und Debatten zur Verfügung stehen. Die Bürgerversammlung muss eine Mitmach-Veranstaltung werden. Meinungs- und Bewertungsumfragen möchte ich mit professioneller Begleitung etablieren. Wie zufrieden sind unsere Bürger mit unserer Verwaltung, unserem öffentlichen Leben und unserem Lebensraum?

Alle Bürger haben die Möglichkeit die Gegenwart und Zukunft mitzugestalten – etwa in einer Zukunftswerkstatt oder Expertengremien, die der Gemeinde und dem Gemeinderat öffentlich zuarbeiten.

Ich stehe nicht für den gläsernen Bürger, sondern für eine gläserne, moderne und offene Verwaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.